Über uns 

 

Das Gasthaus Golsong Früher und Heute

Eine Bereicherung für die örtliche Gastronomie in Thaleischweiler-Fröschen

ist das bekannte Gasthaus Golsong in der Hauptstraße 33. Nico Golsong, der

Enkel von Helmut und Luise Golsong, hat den traditionsreichen Gaststättenbetrieb übernommen. Der neue Eigentümer renovierte das fast 120-jährige Haus.

Im Jahr 1900 ging das Anwesen in den Besitz der Familie Wild über, von denen Carl Toussaint im Jahr 1903 das Gebäude und die Gastronomie übernahm.


Im rechten Teil des Gebäudes wurde die „Restauration Karl Toussaint“, in

der linken Hälfte die „Metzgerei Karl Toussaint“ eingerichtet. Rechts vom Restaurationsbetrieb befand sich eine Scheune, über der Scheune war ein großer Tanzsaal, der von 1903 bis 1950 viele Feste und Veranstaltungen erlebte.

Der Kerwetanz im Jahr 1950 war die letzte Veranstaltung im Tanzsaal. Um das Jahr 1905 wurde der erste Liefervertrag mit der Parkbrauerei Pirmasens abgeschlossen und bis zum heutigen Tag immer wieder verlängert. Carl Toussaint führte die Gaststätte mit der Metzgerei bis nach dem Krieg und übergab dann das Geschäft an seinen Schwiegersohn Karl Schehrer, der den Restaurationsbetrieb wiederum sehr erfolgreich bis in das Jahr 1972 führte. Schehrer übergab im gleichen Jahr die Gaststätte traditionsgemäß an Luise & Helmut Golsong. Das neue Wirtspaar nahm 1978 umfangreiche

Renovierungs- und Umbauarbeiten vor, um dem Anspruch einer Gaststätte gerecht zu werden. Das Gesicht des Gasthauses veränderte sich mit der Einrichtung von Fremdenzimmern (bis heute fünf Doppelzimmer) nochmals. 1980 erfolgte (in der ehemaligen Scheune) der Anbau eines Billardsaals. Das Gasthaus Golsong war und ist nicht nur bedingt durch seine

zentrale Lage, ein Mittelpunkt des örtlichen Geschehens. Viele Vereine und Verbände führen ihre Veranstaltung und Sitzungen durch. Die Gaststätte ist über die Ortsgrenzen hinaus für ihre gutbürgerliche Küche bekannt. Auf der Speisekarte befinden sich zahlreiche Pfälzer Spezialitäten. Bei allen Gerichten stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Gastraum bietet 40 Personen Platz. Das Nebenzimmer ist mit seinen 80 Sitzplätzen bestens für Familienfeiern, Vereinsfeiern oder Geschäftsessen geeignet.

Die Familie Golsong betreibt eine der letzten Gastwirtschaften mit eigener

Metzgerei. Jegliche Wurst-und Fleischwaren, die zum Verzehr angeboten

werden, stammen aus der eigenen Schlachtung. Frische Schlachtspezialitäten gibt es jeden Freitag. Die lange erfolgreiche Geschichte

dieses Hauses wird sicherlich auch in den nächsten Generationen als anerkannte, gute und gemütliche Gaststätte weiter

geführt.